Museumsviertel

  • Wir bieten Ihnen über 100 zentral gelegene Unterkünfte für jedes Budget
  • Schnelle und sichere Online-Reservierungen
  • Geben Sie Ihre Reisetage ein, um sofort verfügbare Unterkünfte zu sehen

 filter by 
  clear filter
4 unterkünfte nahe Museumviertel
liste stadtplan
| | Alle zeigen |

Zwischen Vondelpark, Nieuw-Zuid und Pijp liegt das Museumsviertel, ein schickes Wohnviertel mit Geschäften, dessen Zentrum das Concertgebouw und der Museumsplatz sind.

Bevor das heutige Gebiet bebaut wurde, befanden sich hier Gärtnereien, Mühlen und einige Sommerhäuser. Im letzten Viertel des 19. Jahrhunderts errichtete man erst ziemlich planlos einige imposante Gebäude wie das Concertgebouw, das Rijksmuseum und das Stedelijk Museum. Während der Weltausstellung 1883 befanden sich auf dem Gelände sieben Monate lang die Pavillons. Erst 1907 begann man mit dem eigentlichen Bau des Viertels, das für das gehobene Bürgertum gedacht war. Davon zeugen immer noch großzüge Anlagen und die schönen und großen Wohnhäuser. Der Straßenplan stammt von P.J.H. Cuypers.

Rund um den geräumigen Platz mit Bäumen, Rasen, Bänken und einem Teich, befinden sich die drei wichtigsten Amsterdamer Museen, das Rijksmuseum, das Stedelijkmuseum und das Van-Gogh-Museum.

Das vierte markante Gebäude am Platz ist das Concertgebouw. Es wurde 1883 in einem damals noch leeren Polder außerhalb der Stadt gebaut und fünf Jahre später eingeweiht. Es ist der wichtigste Spielort für klassische Musik in den Niederlanden und zählt dank seiner exzellenten Akustik zu den bedeutendesten Konzertsälen der Welt. Seit 2004 ist Mariss Jansons der Chefdirigent des Orchesters, das hier seit der Einweihung des Gebäudes sein Zuhause hat und internationalen Ruf genießt.

Das Rijksmuseum, das wichtigste staatliche Kunst- und Geschichtsmuseum der Niederlande, wurde zwischen 1876 und 1885 von P.J.H. Cuypers erbaut und zählt über 200 Säle. Die Sammlung umfasst unter anderem Meisterwerke berühmter altniederländischer Maler wie Jan van Scorel, Jacob van Ruisdael, Dirck Hals, Frans Hals, Johannes Vermeer, Rembrandt van Rijn, Jan Steen und Hendrick ter Brugghen.

Das Stedelijk Museum für moderne Kunst, erbaut in den neunziger Jahren des 19. Jahrhunderts, ist wegen einer umfangreichen Renovierung bis 2012 geschlossen. Ausgewählte Werke sind bis dahin im ehemaligen Gebäude der Postverwaltung neben dem Hauptbahnhof zu besichtigen.

Die meisten Besucher zieht das von Gerrit Rietveld entworfene und zwischen 1969 und 1973 erbaute Van Gogh Museum an mit seinen über zweihundert Gemälden und fünfhundert Zeichnungen des Malers.

Mitten durch das Museumsviertel führt die van Baerlestraat, an der auch das Concertgebouw liegt. Hier wie in der PC Hooftstraat findet man viele Geschäfte, vor allem exklusive Modegeschäfte. Parallel zur PC Hooftstraat verläuft die nach Meinung vieler schönste Straße Amsterdams, die Jan Luijkenstraat, eine ruhige Straße, deren Häuser viele Jugendstilelemente aufweisen.

Die Straßenbahnen 2, 3, 5, 12, 16 und 24 fahren durch dieses Viertel.

Sind Sie auf der Suche nach einer Unterkunft in Amsterdam? Alle verfügbaren Amsterdam Apartments, Hausboote und B&B finden Sie hier, wenn Sie den Tag der Ankunft und Abreise ausfüllen. Unterkünfte mit Preisen, Beschreibungen und Fotos.
Sie können sofort eine Wahl treffen: