Rivierenbuurt / RAI

  • Wir bieten Ihnen über 100 zentral gelegene Unterkünfte für jedes Budget
  • Schnelle und sichere Online-Reservierungen
  • Geben Sie Ihre Reisetage ein, um sofort verfügbare Unterkünfte zu sehen

 filter by 
  clear filter
4 unterkünfte nahe Rivierenbuurt / RAI
liste stadtplan
| | Alle zeigen |

Die Rivierenbuurt (Flussviertel), heute Teil des Stadtbezirks Zuideramstel, liegt im Südosten der Stadt. Das Viertel dankt seinen Namen den vielen Straßen, die nach Flüssen benannt sind, wie Maas, Waal, Schelde und Rhein.

Das Viertel entstand in den zwanziger und dreißiger Jahren des vorigen Jahrhunderts als Teil des von dem Architekten H.P. Berlage entworfenen Plans zur Stadterweiterung. Daher sind hier viele besondere Beispiele des damaligen Architekturstils der Amsterdamer Schule zu bewundern, zu deren Merkmalen der Backsteinbau mit Ziergiebeln und Reliefs und Skulpturen aus Naturstein gehören. In den zumeist plastischen Fassaden befinden sich oft so genannte Sprossenfenster, die Dächer sind steil und manchmal mit Türmchen verziert. Bekannte Architekten wie Michel de Klerk und Piet Kramer haben hier gebaut. Das markanteste Gebäude des Viertels ist der so genannte zwölfstöckige ‚Wolkenkrabber‚ von J.F. Staal, Amsterdams erstes hohes Wohngebäude. Es befindet sich am Victorieplatz, dem Treffpunkt dreier Hauptverkehrsstraßen, die das Viertel Y-förmig durchziehen.

Viele Leute besuchen die Rivierenbuurt wegen des Kongresszentrums RAI, in dem internationale Ausstellungen und Kongresse stattfinden, etwa die IBC (International Broadcasting Convention). RAI beherbergt auch ein Theater, in dem das ganze Jahr über Aufführungen stattfinden. Ganz in der Nähe, in der Scheldestraat, gibt es eine Menge kleiner Restaurants und ein italienisches Eiscafé.

Wen es in der Stadt zum Strand zieht, kann bis einschließlich Ende September zum ‚Strand Zuid‚ zwischen der Hafenseite des RAI und dem Beatrixpark. Es herrscht hier eine durchaus mediterrane Atmosphäre. Es gibt ein Restaurant und ein Café mit einer großen Terrasse, wo ein ausgeklügeltes System von Sonnenschirmen dafür sorgt, dass man auch bei Regen sitzen bleiben kann. In den ersten beiden Augustwochen findet im Martin-Luther-King-Park die Parade statt, auf der sich Tout Amsterdam ein Stelldichein gibt, um mit Freunden zu trinken, zu essen und sich eine Aufführung anzusehen (Kabarett, Musik, Comedy, Drama). Eintritt € 10,00, für Kinder gibt es nachmittags ein besonderes Angebot.

Das Rivierenviertel ist leicht zu erreichen; mit Zug und Metro bis zum Bahnhof RAI. Außerdem fahren drei Straßenbahnen (4, 12 und 25) durch das Viertel.

Sind Sie auf der Suche nach einer Unterkunft in Amsterdam? Alle verfügbaren Amsterdam Apartments, Hausboote und B&B finden Sie hier, wenn Sie den Tag der Ankunft und Abreise ausfüllen. Unterkünfte mit Preisen, Beschreibungen und Fotos.
Sie können sofort eine Wahl treffen: